28.11.2020

Coronabeschränkungen neu

Leider darf der ADFC z.Z. keine geführten Radtouren anbieten. Informationen zu späteren Touren entnehmen Sie bitte dem ADFC Veranstaltungsportal. Dies gilt bis auf Weiteres.

23.11.2020

Es tut sich was

Die Stadt hält Wort und gestaltet die Kreuzung Hohetorwall/ Wilhelmitorwall/ Ecke Sonnenstraße neu. Es soll ein sicherer und regelgerechter Übergang für Radfahrende entstehen. Bisher haben diverse Verkehrsinseln dies verhindert.

31.10.2020

Coronabeschränkungen

Ab Montag 2.11.2020  gelten wieder verschärfte Regeln.
Für das Vereinsleben bedeutet dies im Wesentlichen, dass bis auf Weiteres
1. keine geführten Radtouren und
2. keine Vereinstreffen (Arbeitsgruppen, Vorstandssitzungen etc.)
mehr stattfinden dürfen. Grund bei beiden Punkten ist die 2-Haushaltsregelung, die besagt, dass sich nicht mehr als 10 Personen aus zwei Haushalten treffen dürfen.
Kontakte zu Personen außerhalb des eigenen Hausstandes sind auf ein Minimun zu beschränken. Diese Regelung gilt vorerst bis Ende November. Individualsport ist aber erlaubt, dass heißt, dass natürlich individuelle Radtouren mit den vorher genannten Einschränkungen möglich sind.

11.10.2020

1. Braunschweiger Apfeltag im Stadtgarten Bebelhof

Bei schönstem Herbstwetter fuhren die 4. Fahrradteams mit Kind und Kegel rund um Braunschweig und sammelten reichlich Äpfel ein. Die gesammelten Äpfel wurden im Stadtgarten direkt vermostet. Das ADFC Codierteam bot zeitgleich Codierungen von Fahrrädern an und am Infostand konnten sich die Gäste über die Aktivitäten des Vereins informieren. 

09.10.2020

Vorschlag für 1. Veloroute in Braunschweig

Die Fahrrad- und Mobilitätsverbände in Braunschweig machen einen ersten Vorschlag für eine Veloroute vom Osten (Startpunkt Schöppenstedter Turm) in Richtung Innenstadt, dann über die Wälle zum Madamenweg bis zum Raffteich Bad. Am 8.10 fand eine Befahrung dieser Route statt. Es waren Vertreter*innen der Braunschweiger Fahrradverbände sowie die Braunschweiger Zeitung anwesend. Bei recht stürmischen Wetter traf man sich an der Ringgleisüberwegung an der Helmstedter Str. Ecke Rautheimer Str. . Unterwegs wurde an verschiedenen Punkten gestoppt und die örtlichen Probleme der Verkehrsführung diskutiert. Am Ende konnte festgestellt werden, dass diese Veloroute mit einheitlichem Standard, bis auf wenige Einschränkung, wahrscheinlich recht kostengünstig zu realisieren wäre. Die Fahrradverbände wünschen sich, dass die Planungen für diese Route bereits in 2021 beginnen und die entsprechenden personellen Ressourcen zu Verfügung gestellt werden.

24.09.2020

Haushaltsvorschläge 2021 der Fahrrad- und Mobilitätsverbände in Braunschweig

Erstmals haben die  Fahrrad- und Mobilitätsverbände in Braunschweig einen gemeinsamen Vorschlag für den Haushalt 2021 für die Fahrradinfrastruktur in Braunschweig erstellt und an den Oberbürgermeister, die Verwaltung und die Fraktionen im Rat weitergeleitet. Wir sind gespannt, was davon in den Haushalt 2021 übernommen wird. Mehr

21.09.2020

Kinderfahrraddemo am 19.9.2020

Kidical mass auf der Jasperallee

Kinder Demo  war ein voller Erfolg und hat allen Beteiligten viel Spass gemacht. Hier rollt der Tross zunächst die Jasperallee entlang und weiter am Rizzihaus vorbei zum Schlossplatz. Sicheres Radeln muss auch für Kinder möglich sein.

Link zum Film der Fahrradstadt

02.09.2020

Radfahrausbildung für Schüler*innen

Kinder der fünften Klasse können die Radfahrausbildung nachholen
- „Runder Tisch Schulwegsicherheit“ unterstützt junge Radfahrende in Braunschweig .
Kontakt: Verkehrswacht: Tel.: 0531/3907222 oder unter verkehrswacht.braunschweig(at)t-online.de oder über den ADAC: Tel.: 05102/901134 oder unter verkehr(at)nsa.adac.de
(Anmeldeschluss ist der 10. September 2020). Weitere Informationen zum Ablauf und zur Anmeldung erhalten Sie unter www.verkehrswacht-braunschweig.de sowie unter www.adac.de/niedersachsen-sachsen-anhaltMehr

15.07.2020

Erfolg für die Braunschweiger Radverbände

Am Di.  14.7. hat der Rat der Stadt Braunschweig einstimmig (bei Enthaltungen von CDU, AFD und FDP) den Antrag "Braunschweigs Weg für einen besseren Radverkehr" verabschiedet. Vor der Ratssitzung hatten sich ca. 30 Vertreter*innen der Braunschweiger Radverbände vor der Stadthalle versammlt um ihren Forderungen noch mal Nachdruck zu verleihen.  

Am 5. Oktober 2017 richtete der Orkan Xavier auch auf dem Hagenmarkt verherrende Schäden an. Seitdem wird darum gerungen wir der hagenmakt umgestaltet werden kann. Ein Positionspapier des ADFC-Braunschwieg zu diesem Thema finden sie hier.

Öffnungszeiten Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle im Klint 20 ist wegen des Coronavirus derzeit geschlossen. Ansonsten ist sie geöffnet, wenn dort Aktiventreffen und Sitzungen der Arbeitsgruppen stattfinden. Die Termine finden Sie im Terminkalender. Anfragen können Sie jederzeit über E-Mail und Anrufbeantworter an uns richten.

Der ADFC Braunschweig und Kooperationspartner bieten ab sofort ein freies Lastenfahrrad zum kostenlosen Ausleihen an. Mehr über Heinrich den Lastenlöwen erfahren Sie hier.

Der ADFC Braunschweig beschließt neue Leitlinien zur Radverkehrsinfrastruktur. Denn eine attraktive und sichere Radverkehrs-infrastruktur ist wesentlich, damit immer mehr Menschen häufiger Rad fahren!

mehr zu den Leitlinien

Der ADFC engagiert sich in Braunschweig sehr stark verkehrspolitisch, um die Bedingungen Radfahrer weiter zu verbessern und Rad fahren sicherer zu machen. Erfahren Sie mehr, mit welchen Themen sich der ADFC befasst und im Dialog mit Stadtverwaltung und Politik ist.

mehr zu Sicherheit & Verkehr »

Der ADFC veranstaltet im ganzen Jahr Aktionen zum Thema Fahrrad & Co. Zusammen mit vielen Partnern und Förderern fördern wir, dass das Fahrrad als Verkehrsmittel eingesetzt wird und einen festen Platz in der Freizeitgestaltung erhält. Entdecken Sie immer wieder Neues!

mehr zu Aktionen & Kampagnen »

Der ADFC Braunschweig bietet während der gesamten Fahrradsaison ein vielseitiges Radtourenprogramm an. Von kurzen Touren nach dem Feierabend bis hin zu Tagestouren am Wochenende. Vielleicht ist auch etwas für Sie dabei. Wir freuen uns auf Sie!

mehr zu Radtouren »

Sie möchten Ihr Rad zum Schutz vor Diebstahl codieren lassen? Sie suchen eine Selbsthilfewerkstatt oder einen Fahrradverleih? Hier finden Sie Service-Angebote des ADFC und anderer Anbieter rund ums Rad.

mehr zu Service »

Zweimal im Jahr gibt der ADFC Braunschweig den PedaLeo heraus. Darin berichten wir ausführlich über aktuelle Themen und Entwicklungen zum Radverkehr in Braunschweig. Bleiben Sie auf dem Laufenden und werfen einen Blick in unseren PedaLeo.

mehr zum PedaLeo »

Endspurt jetzt noch mitmachen
Braunschweig liegt ganz gut bei der Beteiligung, 1251 Menschen haben bis zum 24.11. schon mitgemacht Hannover hat allerdings schon 1865 Teilnehmer. Mehr

Radwegeplan der Stadt Braunschweig

Videos zum Radverkehr in Braunschweig

Die Polizei Braunschweig hat ein paar Videos zur Situation von Radwegen und dem richtigen Verkehrsverhalten von Rad-u. Autofahrer*innen gedreht und ins Netz gestellt.

Mehr

Regionalverband-Braunschweig

Mobi38 geht online. Hier gibt es viele Informationen auch zu Fahrradprojekten in der Umgebung. Schaut mal rein.

Das Stadtradeln ist am 19.9. in Braunschweig zu Ende gegangen.

Im Endergebnis liegt der  ADFC-Braunschweig auf  Platz 9 (24990 km) von allen teilnehmenden Teams. Pro Teilnehmer*in wurden ca. 357 km in Schnitt geradelt. Das ist für einen Zeitraum von 3 Wochen eine super Leistung.Die besten 3. Radler*innen haben jeweils über 1000 km geradelt.www.stadtradeln.de/ap

 

Mitgliedschaft

Engagement – Service – Kontakte: Der ADFC setzt sich vor Ort für Ihre Interessen als Radfahrer ein. Lernen Sie den ADFC kennen und werden Sie Mitglied! Eine Mitgliedschaft ist schon für weniger als 2,50 Euro monatlich möglich.